Home
Künstler
Hintergrundinfos
Die Bilder
Ausstellungen
Feedback/Kontakt/Links
Gästebuch
 


Acrylfarben sind extrem unempfindlich gegen alle Außeneinflüsse und vergilben nicht, sind also über sehr lange Zeit überaus beständig.

Man kann mit ihnen ziemlich die gleichen Effekte erzielen wie z. B. in der Öl- oder Aquarellmalerei, hat aber weitaus mehr Möglichkeiten, flexibel zu arbeiten (z.B. Collagen zu fertigen, mit dem Spachtel zu arbeiten oder die Farbe noch mit verschiedenen Materialien zu versetzen, beispielsweise Quarzsand) und kann fast alle Malgründe nutzen, ohne jeweils mit anderen Farben arbeiten zu müssen. Des Weiteren sind sie völlig geruchsarm, wasserlöslich und man braucht nicht im Terpentin- oder Lösungsmittelgeruch arbeiten.

Die Intensität und Lichtundurchlässigkeit der Acrylfarben verändern beim Malprozess ständig die Komposition der Bilder. Vielfach wird aus der vagen Vorstellung wie ein Bild werden soll durch die permanente Wandlung der Formen und Farben, das Hinzufügen von Ebene, Strukturen oder Collageelementen ein einzigartiges Werk.




 
Top